Rohmilch schützt vor Allergien

Unter der Headline “Rohmilch schützt vor Allergien” gibt es einige Artikel, die die Ergebnisse einer Studie der LMU München wiedergeben. Demnach soll der Konsum von Rohmilch insbesondere Kindern vor Allergien und Asthma schützen. Auch Landkinder sollen seltener an Allergien leiten.

Als Kind und Jugendlicher trinkt man Milch fast täglich, besonders wenn man auf dem Land aufwächst. Die handelsübliche Milch bringt gegen Allergien leider nichts, da nur Rohmilch, also nicht pasteurisierte Milch diesen Effekt haben soll.

Der Konsum von Rohmilch ist nicht unbedenklich

Rohmilch enthält schädliche Bakterien und Keime. Diese werden durch das Erhitzen bzw. Pasteurisieren abgetötet. Damit auch leider der Allergie Schutzeffekt, der das Risiko einer Allergie um 40-50% vermindern soll. Für den, der es trotzdem mal probieren möchte, weist das Bundesinstitut für Risikobewertung darauf hin, dass das heimische Aufkochen der Milch möglich ist.

Die Milch einfach 20-30 Sekunden auf 72°C erhitzen.

Die Ergebnisse der Studie findet man übrigens im Magazin “Geo” in der Ausgabe 05/12.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.